Toma Zabun

Auftakt der 2. Staffel der Wolfsprinzessin der Vampire. Diese kann unabhängig von Staffel 1 gelesen werden.

Als Sohn des europäischen Vampirkönigs wird Toma Zabun schon im Kindesalter zum skrupellosen Krieger ausgebildet und sein Hass auf die Werwölfe geschürt. Sie sind die Wurzel allen Übels, die Mörder seiner geliebten Mutter und sollen ausgerottet werden.
In einer schicksalsschweren Nacht bricht Toma mit seinem Vater und flieht gen Osten. Auf seiner Flucht begegnet er der geheimnisvollen Wölfin Ruby, einer Rucksackdiebin. Ausgerechnet sie weckt seine unbändige, dunkle Begierde.

Nach der Begegnung mit Toma nimmt Ruby Reißaus. Er ist ein Zabun und damit das größte Unheil ihres Volkes. Ihr Versuch, dem finsteren Ur-Vampir zu entrinnen, misslingt. Seine Armee verschleppt sie nach Bukarest und zwingt sie damit an den Ort, den kein Wolf je lebend verlassen hat.

»Wenn du das Herz des Prinzen gewinnst, kann euch beiden…«
»Man kann nicht gewinnen, was nicht existiert, Haremswächter.« Ruby fiel Sorin scharf ins Wort.